Herzlake
Dohren
Lähden
Holte-Lastrup

Familienzentrum

Herzlake - Dohren - Holte-Lastrup - Lähden

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Am 1. Mai Woch­enende möcht­en wir gerne mit eur­er Hil­fe beim Kinder­garten einen Maibaum schmück­en.
In der Nähe des Ein­gangs­bere­ichs haben wir zwei kleine Bäume aufgestellt, die ihr mit bun­ten Krepp­bän­dern schmück­en kön­nt. Diese stellen wir in ein­er Kiste, bere­its geschnit­ten, dazu. Selb­stver­ständlich kön­nt ihr auch etwas Selb­st­ge­basteltes mit­brin­gen. Vielle­icht hat der ein-oder andere Zeit und Lust eine kleine Fahrrad­tour zum Kinder­garten zu unternehmen? Wir sind ges­pan­nt, wie schön bunt unser Maibaum ausse­hen wird.

 

 

Hal­lo liebe Kinder,

hier haben wir für euch einige Basteltipps zusam­mengestellt. Wir hof­fen ihr

habt viel  Spass daran.       Baste­lan­leitun­gen

Und wer gerne singt und tanzt hier ein CD Vorschlag.    

Liebe Eltern,

hier find­en Sie einen Antrag auf Not­be­treu­ung eines Kindes. (Stand 15.03.2020)Antrag auf Not­be­treu­ung eines Kindes neu (1)

Wenn Sie Not­be­treu­ung brauchen füllen Sie diesen Antrag bitte aus und brin­gen eine

Bescheini­gung ihres Arbeit­ge­bers mit. Außer­dem eine Erk­lärung das Sie keine andere

Betreu­ungsmöglichkeit haben.

Soll­ten Sie die Not­be­treu­ung nur an bes­timmten Tagen benöti­gen, dann ver­merken Sie dies

bitte auf der Anmel­dung.

Info vom Land­kreis Ems­land:

Kri­te­rien für die Auf­nahme von Kindern in der Not­be­treu­ung:

a) Kinder, die bish­er im Rah­men der Not­be­treu­ung berück­sichtigt wur­den, sind weit­er­hin zu betreuen. Dazu gehören:

  • Beschäftigte im Gesund­heits­bere­ich, medi­zinis­chen Bere­ich und pflegerischen Bere­ich,
  •  Beschäftigte zur Aufrechter­hal­tung der Staats- und Regierungs­funk­tio­nen,
  • Beschäftigte im Bere­ich der Polizei, Ret­tungs­di­enst, Katas­tro­phen­schutz und Feuer­wehr,
  •  Beschäftigte im Vol­lzugs­bere­ich ein­schl. Jus­tizvol­lzug, Maßregelvol­lzug und ver­gle­ich­bare Bere­iche.

b) Neben den bish­er beispiel­haft genan­nten „sys­tem­rel­e­van­ten Beruf­s­grup­pen“ sind überdies Kinder einer/s Erziehungs­berechtigten, die/der in einem Beruf­szweig von allg. öffentlichem Inter­esse tätig ist, aufzunehmen, wie z.B. in den Bere­ichen:

- Energiev­er­sorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraft­stof­fver­sorgung)

- Wasserver­sorgung (öffentliche Wasserver­sorgung, öffentliche Abwasserbe­sei­t­i­gung)

- Ernährung und Hygiene (Pro­duk­tion, Groß- und Einzel­han­del)

- Trans­port und Verkehr (Logis­tik für die kri­tis­che Infra­struk­tur, ÖPNV)

- Entsorgung (Mül­lab­fuhr)

Diese beispiel­hafte Nen­nung von Beruf­s­grup­pen begrün­det keinen Recht­sanspruch, ist aber auch nicht abschließend. 

Es sind vor Inanspruch­nahme der Not­be­treu­ung sämtliche anderen Möglichkeit­en der Betreu­ung auszuschöpfen. Ziel der Ein­rich­tungss­chließun­gen ist die Ver­langsamung der Aus­bre­itung des Coro­n­avirus. Diese Pri­or­ität müssen alle Beteiligten stets im Blick behal­ten.

 

Ganz her­zlich möcht­en wir uns bei unseren Krip­pen- und Kinder­gartenkindern sowie den Eltern für die pos­i­tiv­en Rück­mel­dun­gen in Form von lieben Grüssen, Briefen und gebastel­tem Oster-und Früh­lingss­chmuck bedanken. Einige Kinder haben mit bun­ten Eiern unsere Kindertagesstätte geschmückt. Auch dafür ein „Her­zlich­es Dankeschön!“